SICHERHEIT MANAGEN

Planen, machen, messen

Functional Safety braucht eine weite Perspektive. Unsere Safety Manager bringen dafür alle Kompetenzen mit.

Der Safety Manager: eine tragende Rolle
Der Safety Manager berät den Projektleiter bei der Implementierung der Sicherheit des Systems und weist ihn auf Probleme hin. Neben den umfassenden Kenntnissen der einschlägigen sicherheitsbezogenen Methoden und Werkzeuge benötigt er ein tiefes technisches Verständnis des zu entwickelnden Produktes.

Er arbeitet eng mit dem Projektleiter zusammen, denn zur Absicherung des Systems werden Ressourcen und Zeit benötigt. Er arbeitet auch intensiv mit dem Qualitätssicherer zusammen, weil die Prozesse und ihre korrekte Umsetzung einen großen Einfluss auf systematische Fehler im System haben.

Vielfältige Aufgaben
Der Safety Manager übernimmt wichtige Aufgaben im Projekt wie beispielsweise:

  • Erstellung des Safety Plans, der auf Basis der Safety Requirements die Planung aller Sicherheitsaktivitäten und das projektspezifische Tailoring des Sicherheitslebenszyklus enthält,
  • Koordinierung und Verfolgung aller sicherheitsrelevanten Aktivitäten im Projekt mit Beratung der Entwickler bei der Umsetzung der Sicherheitsanforderungen,
  • Abstimmung der Sicherheitsziele und Sicherheitsanforderungen mit dem Hersteller,
  • Erstellung des Sicherheitsnachweises (Safety Case),
  • Leitung und Kontrolle der Bestätigungsmaßnahmen (Confirmation Measures),
  • Überführung des Systems in die sichere Produktion und Definition von Maßnahmen zur Erhaltung der Sicherheit während der Lebenszeit des Systems.

Die Voraussetzungen müssen stimmen
Safety Management ist leichter in ein Projekt zu integrieren, wenn:

  • eine prozessorientierte Entwicklungskultur im Projekt existiert,
  • eine Qualitätssicherung etabliert ist, welche die Qualität der Arbeitsprodukte und der Prozesse überwacht,
  • die vorhandenen Prozessbeschreibungen nur um Sicherheitsaspekte ergänzt werden müssen.

Unser Angebot
Wir übernehmen für Sie die Rolle des Functional Safety Managers

  • durch zertifizierte Functional Safety Professionals oder Experts,
  • mit Kenntnis der notwendigen Methoden und Werkzeuge
  • und mit technischem Verständnis aus jahrelanger Erfahrung.