GEMEINSAM NACH VORN GEHEN

Software-Entwickler Toolentwicklung (m/w/d)

Mit gut 30 Ingenieuren ist die F+S GmbH seit über 15 Jahren das führende Unternehmen im Bereich embedded Software für die Automobilindustrie in der Region Limburg-Weilburg.

Wir entwickeln Software für den Einsatz im Fahrzeug. Automotive "Safety" und "Security" spielen dabei eine immer größere Rolle. Für uns hat Qualität eine herausragende Bedeutung, und zwar in allen Bereichen.

Gute Software ist Ihnen wichtig? Sie sind bereit für die komplexen Aufgaben der Automobilelektronik? Wir suchen kontinuierlich technikbegeisterte Akademiker (m/w/d) mit Spaß an der Softwareentwicklung!

SOFTWARE-ENTWICKLER TOOLENTWICKLUNG (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung von innovativen Werkzeugen
    • Spezifikation
    • Design
    • Codierung
    • Test
  • XML Analyse und Transformation automatisieren

Ihr Profil:

  • Technisches oder naturwissenschaftliches Studium mit gutem Abschluss
  • Hohes Qualitätsbewusstsein
  • Erfahrung im objektorientierten Design (OO-Design)
  • Programmiererfahrung in C / C++, Java oder anderen Sprachen
  • Kenntnisse in XML und .NET
  • Interesse an embedded Software für den Automotive Bereich
  • Absolvent oder mit Berufserfahrung

Wir bieten:

  • Freude am Arbeiten durch
    • Coole multikulturelle Teams
    • Interessante innovative Projekte
    • Angenehmes Betriebsklima
    • Flache Hierarchien
  • Flexible Arbeitszeit
    • Gleitzeit ohne Kernzeit
    • 30 Tage Jahresurlaub
  • Sicheren Arbeitsplatz
    • Unbefristete Anstellung
    • Kaum Fluktuation
    • Wachstumsbranche
  • Gute, faire Bezahlung
    • Zuschläge für Überstunden
    • Erfolgsbeteiligung
    • Übernahme von Umzugskosten
  • Regelmäßige Weiterbildung

Sie wollen am Wachstum der Automobilbranche teilhaben? Sie arbeiten gerne im Team und zeigen auch Eigeninitiative? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung per Email. Für Fragen steht Ihnen Herr Dipl.-Ing. Josef Horstkötter gerne zur Verfügung.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!